Immer auf dem neusten Stand

Wir kreieren und produzieren Ihr Medizinprodukt und entwickeln Ihre Automationslösung.

Brütsch Elektronik wurde 1971 gegründet. Das Familienunternehmen mit Sitz in Uhwiesen zählt heute über 130 Mitarbeitende.

Unsere hochqualifizierten Fachleute begleiten Sie von A bis Z – bei der Konzeption von Soft- und Hardware nach Ihren Bedürfnissen, bei der Fabrikation oder beim Aufbau einer Automation und auch nach dem Verkauf mit Service, Logistik und Support.

Mit grosser Erfahrung entwickeln, industrialisieren und produzieren wir in der Medizintechnik Module und Systeme bis hin zu kompletten Geräten in den Bereichen Optik, Mechatronik, Elektronik, Soft- und Hardware. Das Resultat sind hochwertige, marktfähige und wirtschaftliche medizinische Produkte.

Unsere hohe technische Kompetenz und jahrzehntelange Erfahrung in den Bereichen Motion, CNC und bei der Steuerung komplexer Prozesse ermöglichen uns ausserdem, zukunftsweisende industrielle Automationslösungen zu entwickeln. Merkmale unserer Arbeit sind unser tägliches Streben nach Perfektion und das hochprofessionelle Projektmanagement.

Sie haben ein Anliegen oder eine Frage? Wir sind für Sie da.

Silvio Nussbaumer, Leiter Marketing und New Business Development
+41 52 647 50 50

Email schreiben
Mission und Werte

Als agiles, dynamisches Unternehmen stellen wir unser Fachwissen und unseren Erfahrungsschatz in den Dienst unserer Kundinnen und Kunden.

bruetsch-elektronik-produktionsgebaude
Meilensteine unserer Geschichte

Lange Tradition als verlässlicher OEM-Partner

2020: Oliver Brütsch übernimmt die Geschäftsleitung, Markus Simmen wird VR-Präsident

2019: Formierung der Inovu Group AG: Jossi AG wird Schwestergesellschaft von Brütsch Elektronik

2018: Erweiterung des Verwaltungsrats und Aktionariats um weitere Schweizer Unternehmerfamilien, 120 Mitarbeitende

2010: Oliver Brütsch übernimmt VR-Präsidium

2008: Erste Videoprodukte für die Medizintechnik

2003: Erste Medizinprodukte: Entwicklung, Fabrikation und Service
Meilensteine unserer Geschichte

Lange Tradition als verlässlicher OEM-Partner

2020: Oliver Brütsch übernimmt die Geschäftsleitung, Markus Simmen wird VR-Präsident

2019: Formierung der Inovu Group AG: Jossi AG wird Schwestergesellschaft von Brütsch Elektronik

2018: Erweiterung des Verwaltungsrats und Aktionariats um weitere Schweizer Unternehmerfamilien, 120 Mitarbeitende

2010: Oliver Brütsch übernimmt VR-Präsidium

2008: Erste Videoprodukte für die Medizintechnik

2003: Erste Medizinprodukte: Entwicklung, Fabrikation und Service
bruetsch-elektronik-produktionsgebaude
1998: Zweites Gebäude in Uhwiesen, 41 Mitarbeitende

1994:
Erste Zertifizierung ISO 9001

1993:
Markus Simmen übernimmt die Geschäftsleitung

1988:
Entwicklung, Fabrikation und Service eines Kunststoffschweissgeräts für +GF+

1979:
Erstes eigenes Gebäude in Uhwiesen, 12 Mitarbeitende

1974:
Eigene CNC-Steuerungen für Werkzeugmaschinen

1971:
Rene Brütsch (1931–2014) gründet das Unternehmen mit 4 Ingenieuren
bruetsch-elektronik-hauptgebauude1
bruetsch-elektronik-technische-kompetenz
Zahlen und Fakten

50 Jahre technische Kompetenz

  • 140 Spezialist/-innen unter einem Dach, darunter 50 Ingenieur/-innen und 7 Lernende
  • 1500 m² Produktionsfläche
  • 80 vollausgestattete ESD Arbeitsplätze
  • 30 ergonomisch optimierte Arbeitsplätze mit Mikroskopen für Mikromontage
  • Bis zu 40'000 Videoendoskopiesysteme und Anzeigegeräte jährlich ausgeliefert
  • ISO 13485 zertifiziert seit 2015
  • Langjährige und enge Zusammenarbeit mit Hochschulen
Zahlen und Fakten

50 Jahre technische Kompetenz

  • 140 Spezialist/-innen unter einem Dach, darunter 50 Ingenieur/-innen und 7 Lernende
  • 1500 m² Produktionsfläche
  • 80 vollausgestattete ESD Arbeitsplätze
  • 30 ergonomisch optimierte Arbeitsplätze mit Mikroskopen für Mikromontage
  • Bis zu 40'000 Videoendoskopiesysteme und Anzeigegeräte jährlich ausgeliefert
  • ISO 13485 zertifiziert seit 2015
  • Langjährige und enge Zusammenarbeit mit Hochschulen
bruetsch-elektronik-technische-kompetenz
Inovu Gruppe

Brütsch Elektronik AG und Jossi AG bilden neues Fundament der Inovu Gruppe

Die Inovu Gruppe setzt sich aus den beiden Unternehmen Brütsch Elektronik AG sowie Jossi AG zusammen und fokussiert sich auf die Medizintechnik und industrielle Automation. Mit der Verbindung der Kernkompetenzen von Brütsch (Softwareentwicklung, Elektronik, Mechatronik) und Jossi (Mechanik, Antriebs- und Kühltechnik) wird den Kunden der Inovu Gruppe ein breites Leistungsspektrum über den gesamten Produktlebenszyklus angeboten. Dabei ergänzen sich die Expertisen der beiden Unternehmen ideal entlang der Wertschöpfungskette.

Hier finden Sie die Medienmitteilung.

Inovu Gruppe


Darum Brütsch Elektronik

Als Full-Solution-Provider konzipieren, entwickeln und fabrizieren wir exzellente Produkte und Lösungen – und bieten auch umfassenden Service und Support. Sie profitieren von einer optimalen Wirtschaftlichkeit und einem raschen Markteintritt.

Immer an Ihrer Seite

Ob beim Erstellen vom Funktionsmustern, dem Entwickeln von Produkten, bei der Serienproduktion oder im After-Sales-Support: Während des gesamten Produktlebenszyklus sind wir an Ihrer Seite.

Vielfältigkeit

Wir sind in vielen Anwendungs- und Leistungsgebieten zuhause – sowohl in der Medizintechnik als auch in der industriellen Automation.

Auf dem neusten Stand

Wir sind stets auf dem neusten Stand der Technik – und diesem wenn immer möglich und dank unseren eigenen Entwicklungsleistungen sogar einen Schritt voraus. 

Umfassendes Knowhow

Unser fachliches Knowhow gibt Ihnen die Sicherheit, die Sie erwarten. Wir vermeiden Fehler durch stetes Prüfen, exakte Risiko- und Machbarkeitsanalysen sowie umfassende Bedürfnisabklärungen.

Höchste Präzision

Unsere hochqualifizierten Mitarbeitenden führen auch anspruchsvollste Arbeit mit höchster Präzision aus.

Umfassendes Service-Angebot

Sie profitieren jederzeit von unserem umfassenden Service-Angebot. Ob Reparaturen, telefonische Kundenunterstützung oder Ersatzteillogistik: Wir sind gern für Sie da.

Oliver Brütsch, Geschäftsführer

"Knifflige Herausforderungen spornen uns zu Höchstleistungen an."

Oliver Brütsch, Geschäftsführer

"Knifflige Herausforderungen spornen uns zu Höchstleistungen an."